Fasnet in besonderen Zeiten – die Masken- und Häserausstellung der Narrenzunft Ulm in der Stadtbibliothek Ulm

Fasnet 2021: kein ULMZUG, keine Kornhaustage – doch die Fasnet im Herzen bleibt!
11. November 2020
ULMZUG 2021
25. Januar 2021

Seit nahezu 30 Jahren bereichert die Narrenzunft Ulm e.V. das Fasnetsleben in Ulm mit zahlreichen Veranstaltungen rund um das fasnachtliche Brauchtum, darunter auch der bekannte traditionelle ULMZUG, der große Narrensprung durch Ulm.

Doch heuer, im Jahr 2021, können aufgrund der Corona-Pandemie keine Fasnetsveranstaltungen stattfinden, auch und gerade zum Schutz der Bürger und aller Beteiligter.

Für uns Narren ist diese neue Situation beinahe unerträglich, hängt doch unser ganzes Herz an der 5. Jahreszeit und der damit verbundenen Freude, die wir den Menschen bringen können.

Um in dieser besonderen Zeit zumindest ein wenig Fasnetsgefühl in die Köpfe und Herzen der (Ulmer) Bürgerschaft zu bringen, bietet die Narrenzunft Ulm zusammen mit der Stadtbibliothek Ulm vom 07.01.-17.02.2021 eine Masken- und Häserausstellung zur Geschichte und den zu Figuren der Brauchtumszunft. Damit wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, sich näher mit der Historie der Narrenzunft Ulm und mit bekannten und weniger bekannten Narrenfiguren der Ulmer Fasnet zu beschäftigen.

Die schwäbisch-alemannische Fasnet als immaterielles Kulturgut ist ein wichtiger Teil unserer Geschichte und ein lebenswertes Stück heimatliches Brauchtum und der städtischen Kultur.

Steigen Sie mit uns ein in die Welt der schwäbisch-alemannischen Fasnet und lernen Sie die Narrenzunft Ulm von einer neuen, interessanten Seite kennen.

Sofern es die Vorschriften erlauben, ist die Ausstellung zu den üblichen Öffnungszeiten in der Bibliothek zu sehen. Andernfalls laden wir herzlich ein, durch die großen Schaufenster der Glaspyramide zu blicken.